Barrierefreie Version
HomeAkteure

Akteure im Test - Vernetzung des Gesundheitswesens

Die Ziele der Sächsischen Staatsregierung nach der notwendigen Vernetzung der Akteure im Gesundheitswesen im Sinne der Patientinnen und Patienten erhalten durch die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte neuen Auftrieb. Im Rahmen der Vorplanungsphase wird sich der Freistaat Sachsen für die Durchführung von Einzeltests nach bundesweiten Vorgaben zur Verfügung stellen, um als Testregion bei der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) erfolgreich mitzuwirken. Ziel der bundesweiten Test-vorhaben ist es, eine maximale Akzeptanz der handelnden Personen zu erreichen und die Machbarkeit des Vorhabens greifbar und bürgernah für die Bevölkerung auszuprobieren. Nach erfolgreichem Abschluss regionaler Tests bereitet sich der Freistaat Sachsen dann auf die flächendeckende Einführung des Systems vor. Durch dieses Projekt wird bundesweit eine einheitliche technische Infrastruktur in Form von Karten, sicheren Netzen und notwendigen Verbindungen geschaffen. Im Freistaat Sachsen entsteht somit ein Gesundheitsnetzwerk mit den sächsischen Versicherten, mit rund 6.000 Ärzten, 3.260 Zahnärzten, 86 Krankenhäusern, 900 Apotheken und den vertretenen Krankenkassen.